Home » Erfahrungsberichte » Fjord-Pferd und Opapony Allergiker, schlechtes Fell, Hufprobleme, Hufrehe

Fjord-Pferd und Opapony Allergiker, schlechtes Fell, Hufprobleme, Hufrehe

Hallo Liebes Pferdehanf-Team,
sie hatten mir ja freundlicherweise einen Sack Pferdehanf für mein eigenes Pony zukommen lassen. Wir füttern immer noch daran (seit Februar!) und ich bin begeistert!
Mein Fjord mochte ihn erst nicht fressen, da bin ich auf die halbe Dosierung gegangen und damit war das ganze Problem schon gelöst. Er frisst den Pferdehanf sehr gerne.

Mein Opapony hat ja mehrere Baustellen.
– Allergiker mit scheuern
– schlechtes Fell
– Kotwasser
– schlechte Hufqualität
– und Reheneigung

Er sah die letzten Jahre immer aus wie ein gerupftes Huhn. Jetzt mit Pferdehanf ist es schon viel besser geworden! Überhaupt kein Kotwasser mehr und seine Fellqualität hat sich auch sehr gesteigert. Damit bin ich schon vollstens zufrieden, denn er macht einen viel besseren und entspannteren Eindruck auf mich.

Bild vor der Fütterung von Pferdehanf:

Bild nach der Fütterung von Pferdehanf:

Nochmals vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
V.J. Baumann THP aus Hamburg
10.Mai 2010
www.alstertierheilpraxis.de

 


Wenn Dir der Artikel gefallen hat, erhalte hier den kostenlosen Pferdehanf Newsletter.
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Weitere Informationen über Pferdehanf:

Dosierung & Anwendung von Pferdehanf:

Pferdeernährung: